DSGVO Sonderinformation

Sehr geehrtes Innungsmitglied,

 

wir hatten vielfach auf die drohende Gefahr von Abmahnungen wegen fehlender oder fehlerhafter Datenschutzerklärungen auf Ihrer Homepage hingewiesen. Wie nicht anders zu erwarten, sind nach Ablauf der Übergangsfrist am 25. Mai 2018 vielfach Abmahnungen verschickt worden, die den Charakter von Serienbriefen haben. Soweit uns bekannt ist, ist eine Reihe von Betrieben in Westfalen, Hessen und Bayern getroffen. Die Abmahnungen werden sehr häufig von einer Anwaltskanzlei in Augsburg verschickt, die laut Schreiben die rechtlichen Interessen eines Unternehmens aus Rheinland-Pfalz vertritt. Näheres hierzu finden Sie unter diesem Link.

 

Sollten auch Sie Opfer dieser "Abmahnmafia" werden, unterschreiben Sie bitte auf gar keinen Fall voreilig eine "strafbewehrte Unterlassungserklärung". Wenden Sie sich bitte vielmehr unverzüglich und unmittelbar an uns. Insbesondere gilt es zu prüfen, ob überhaupt eine wettbewerbsrechtliche Situation besteht, die einen Anspruch begründen könnte. In den o.g. Fällen dürfte dies eindeutig nicht der Fall sein.

 

Unabhängig davon hier noch einmal der Hinweis, dass nach DS-GVO jede Homepage ein Impressum und eine Datenschutzerklärung enthalten muss, die von jeder Seite aus erreichbar sind. Wir empfehlen, diese auf getrennten Seiten zu veröffentlichen. Es gibt aber auch, da dies in der Verordnung nicht eindeutig formuliert ist, die Meinung, dass Impressum und Datenschutzerklärung auf einer Seite platziert werden können. In diesem Fall muss dies aber auch eindeutig so im Link erkennbar gemacht werden.

Mitgliederversammlung am 25.04.2018

Die Mitgliederversammlung fand am 25.04.2018 in den Räumen der Adolf Würth GmbH & Co. KG in Cottbus statt.

Auf der Tagesordnung standen:

1.  Begrüßung und Formalien

2.  Vorstellung der Firma Würth GmbH & Co. KG

3.  Informationen zur neuen EU-Datenschutzrichtlinie

     Anne-Kathrin Selka, Handwerkskammer Cottbus

3.1 Informationen und Bonus für Handwerksmeister

     André Schellhase, Handwerkskammer Cottbus

4.  Aussprache und Beschluss zur Jahresrechnung 2017

    Horst Teuscher, Geschäftsführer

5.  Nachwahl in den Vorstand

6.  Bildungsfahrt 2018

7.  Mitgliederfragen

8.  Verschiedenes

Wir gratulieren Herrn Rodo Domann von der SDS Holz & Fenster GmbH zur Nachwahl in den Vorstand der Tischler-Innung Cottbus und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Wir bedanken uns bei der Firma Würth auch nochmal an dieser Stelle für Bereitstellung des Versammlungsraumes und den Imbiss.  

28. Handwerkerausstellung

Bereits zum 28. Mal fand am 27. und 28. Januar 2018 die Handwerkermesse statt. Die Tischlerinnung präsentierte sich mit einigen ihrer Unternehmen ebenfalls auf der Messe. 10.000 Besucher nutzen an beiden Tagen die Gelegenheit, sich bei den 304 Ausstellern zu informieren. Die Tischlerinnung war in diesem Jahr für den Eröffnungsakt zuständig. Unter der Aufsicht von Innungsobermeister Matthias Jordan erstellten Wirtschaftsstaatssekretär Hendrik Fischer, Oberbürgermeister Holger Kelch, Vizepräsidentin der Handwerkskammer und Geschäftsführerin Terpe Bau,  Corina Reifenstein und CMT Geschäftsführerin Daniela Kerzel Bilderrahmen. Die Besucher konnten bei r selbst Hand anlegen, ihre Fähigkeiten testen und sich ausprobieren. Tischler, Maler, Maurer sowie Textilhandwerker ließen sich gern über die Schulter schauen. Mit ihrer Vielfalt und Qualität und der besonderen Kombination aus Präsentationen, Schauvorführungen, den Klein- und Kunsthandwerkern ist die Cottbuser Handwerkerausstellung ein Garant für einen lohnenswerten Besuch.


Mitgliederversammlung am 07.11.2017

Die Mitgliederversammlung fand am 07.11.2017 in den Räumen des Berufsbildungs- und Technologiezentrums Gallinchen (HWK Cottbus) statt.

Bevor mit der Mitgliederversammlung begonnen wurde, führte uns Frau Peters, Leiterin des BTZ, durch die Räume der Tischlerwerkstatt. Nach der Besichtigung folgte der offizielle Teil der Mitgliederversammlung.

Auf der Tagesordnung standen:

1. Begrüßung und Formalien

2. Informationen des Landesinnungsverbandes des   

   Tischlerhandwerks Brandenburg

   - Gesetzliche Änderungen im Arbeitsschutz

   - Arbeitsstättenverordnung

   Anke Maske, Geschäftsführerin des LIV

 

3. Informationen zur neuen Gewerbeabfallverordnung

    Axel Bernhardt, Handwerkskammer Cottbus

4. Informationen zum neuen Bauvertragsrecht

    Ronald Erdmann, stellv. Innungsobermeister

5. Aussprache und Beschluss zum Haushaltsplan 2018

   Horst Teuscher, Geschäftsführer

6. Bildungsfahrt 2018

7. Mitgliederfragen

8. Verschiedenes

Neue Gewerbeabfallverordnung

Am 1. August 2017 tritt eine neue Gewerbeabfallverordnung mit einigen moderaten Dokumentationspflichten in Kraft. Grundsätzlich müssen mehr Abfälle getrennt gesammelt und entsorgt werden, es gibt Ausnahmen je nach anfallender Menge. Näheres dazu finden Sie im nachfolgenden Link des ZDH.

Unser Tipp: Es empfiehlt sich, kostenpflichtige Angebote der Entsorger, die jetzt auf Betriebe zugehen und die erforderliche Dokumentation anbieten, nicht vorschnell anzunehmen, insbesondere, wenn ein Betrieb verschiedene Entsorger hat.

Ausbildungsverträge müssen ab 01.10.2017 Form des Ausbildungsnachweises enthalten

Das Gesetz zum Abbau verzichtbarer Anordnungen der Schriftform im Verwaltungsrecht des Bundes ist am 4. April 2017 im Bundesgesetzblatt verkündet worden und am 5. April 2017 in Kraft getreten.

Neben dem Verzicht auf das Schriftformerfordernis bzw. der Zulassung elektronischer Verfahren in 464 Vorschriften im Verwaltungsrecht des Bundes enthält das Gesetz insbesondere eine Änderung in der Handwerksordnung und dem Berufsbildungsgesetz bzgl. der Form des Ausbildungsnachweises.
Der Ausbildungsnachweis (Berichtsheft) muss zukünftig entweder schriftlich oder elektronisch geführt werden, § 13 Satz 2 Nr. 7 BBiG.
In diesem Zuge gab es eine weitere Gesetzesänderung, wonach die ausgewählte Form des Ausbildungsnachweises ab dem 1. Oktober 2017 zwingend im Ausbildungsvertrag festzuhalten ist (§ 11 Nr. 10 BBiG).

Der gesamte Ausbildungsnachweis muss bei Anmeldung zur Prüfung seitens des Auszubildenden und des Ausbilders persönlich unterschrieben werden bzw. mit einer elektronischen Signatur versehen werden.
Ausbildende sind zudem gemäß § 14 Abs. 2 BBiG angehalten, die Ausbildungsnachweise regelmäßig durchzusehen.

Im Bereich der Beruflichen Bildung konnte die BDA einen Bestandsschutz für die bestehenden Ausbildungsverträge sowie eine Übergangsfrist bis zum 30. September 2017 erreichen. Bereits laufende und bis dahin abgeschlossene Verträge müssen demnach nicht geändert werden. Ausbildungsverträge, die ab dem 1. Oktober 2017 geschlossen werden, müssen zwingend um die Form des Ausbildungsnachweises (schriftlich oder elektronisch) ergänzt werden.

Mitgliederversammlung am 30.03.2017

Unsere Mitgliederversammlung fand am 30.03.2017 in den Räumen der IKK Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin statt.

Auf der Tagesordnung standen:

1. Begrüßung und Formalien

2. Öffnungssysteme für Haustüren

    Referent: Herr Tuschek von der Firma Nüssing

3. Energieeffizienz in Handwerksbetrieben/Förderung

    Axel Bernhardt, Handwerkskammer Cottbus

 

 

4. Aussprache und Beschluss zur Jahresrechnung 2016

   Horst Teuscher, Geschäftsführer

5. Auswertung der Zwischenprüfungen Winter 2017

6. Auswertung der 27. Handwerkerausstellung

7. Nachwahl eines Vorstandsmitgliedes

8. Mitgliederfragen

9. Verschiedenes

 

In den Vorstand wurde einstimmig Tischlermeister Sven Albrechtsen gewählt. Wir gratulieren recht herzlich.Für das leibliche Wohl sorgte die Firma Nüssing, wofür uns recht herzlich bedanken möchten.

 

Mitgliederversammlung am 19.10.2016

Unsere Mitgliederversammlung fand am 19.10.2016 im "Traditionsraum" der Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße statt.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Formalien

2. Fachvortrag: Sikkens Vortrag zum Thema VFF und   

    Rosenheimer Beschichtungstabelle

    Referent: Peter Vogelsang, Staatlich geprüfter

    Lacktechniker - Vertrieb Sikkens Joinery Region Nord)

    Themen:

   - Neue VOB 03 vom Juli 2014 - Maßnahmen zum Schutz von Fenster und Außentüren während der Bauphase bis zur

     Abnahme

   - Rosenheimer Beschichtungstabelle VFF HO.01

   - Unterstützung Mangelbearbeitung durch VFF HO.5

   - Kurze Infos zum Lüftungskonzept DIN 1946-6

3. Informationen zum Thema Widerspruchstecht/Haustürgeschäfte

    Referentin: Anne-Kathrin Selka, Rechtsberaterin der Handwerkskammer Cottbus

4. Auswertung der Zwischen- und Gesellenprüfungen

5. Aussprache und Beschluss zum Haushaltsplan 2017

6. Bildungsfahrt 2017

7. Verschiedenes

 

Für das leibliche Wohl sorgte die Firma AkzoNobel GmbH, Herr Peter Vogelsang, wofür uns recht herzlich bedanken möchten.

Freisprechungsveranstaltung am 28.09.2016

Traditionell fand am 28.09.2016 die Freissprechungsveranstaltung unserer Junggesellinnen und Junggesellen in der Aula des Oberstufenzentrums 2 des Landkreises Spree-Neiße statt.

Innungsobermeister Matthias Jordan überreichte die Prüfungszeugnisse und Gesellenbriefe und gratulierte den frischgebackenen Junggesellen/innen.

Wir wünschen alles Gute für den weiteren beruflichen Weg!

Ausstellung der Gesellenstücke 2016 am 27.08.2016

Bildungsfahrt vom 14. bis 16. April 2016 zur Firma Remmers Baustofftechnik GmbH

Die Tischler-Innung Cottbus sowie die Maler- und Lackierer-Innung Cottbus führten vom 14. bis 16. April 2016 ihre gemeinsame Bildungsfahrt durch.

 

Folgendes Programm stand auf der Tagesordnung:

- Besuch der Firma Remmers

- Betriebsbesichtigung und Besichtigung  

  Kompetenzzentrum

- Fachvorträge und Vorführungen

- Abendprogramm im "Berentzen Hof"

- Fahrt zu Meyer-Werft - Besichtigung der Werft

- Stadtführung durch Bremen

 Wir bedanken uns bei der Firma Remmers für die freundliche Unterstützung.

Mitgliederversammlung am 15. März 2016

Unsere Mitgliederversammlung fand am 15.03.2016 im "Traditionsraum" der Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße statt.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Formalien

2. Fachvortrag: ACCOYA / TRICOYA

    Robert Reim, Enno Roggemann GmbH & Co. KG

3. Innungsangelegenheiten

4. Informationen zur Bildungsfahrt vom 14. bis

   16.04.2016 zur Firma Remmers nach Lönningen

 

Für das leibliche Wohl sorgte die Firma Enno Roggemann GmbH & Co. KG, wofür uns recht herzlich bedanken möchten.

Neue Geschäftsführung bei der Tischler - Innung Cottbus

Seit dem 14.12.2015 ist die Geschäftsstelle der Tischler- Innung Cottbus über die Kreishandwerkerschaft Cottbus zu erreichen. Das Büro in der Schillerstr. 71 ist geschlossen.

Die Tischlerinnung ist dann unter folgender Adresse zu erreichen:

Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße

Geschäftsführer: Horst Teuscher

Altmarkt 17

                            03046 Cottbus

                            Tel.: 0355/23485

                            Homepage: home.arcor.de/kh-cottbus

Neues Innungsmitglied

Wir begrüßen die Firma FTW - Frauendorfer Tischlerrwerkstatt aus Frauendorf ganz herzlich als neues Mitglied in unserer Innung und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit

Neues Innungsmitglied

Wir begrüßen die Firma Tischlerei Erik Briesemann aus Forst ganz herzlich als neues Mitglied in unserer Innung und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.


Mitgliederversammlung am 08.10.2015

Unsere Mitgliederversammlung fand am 08.10.2015 bei unserem Partner, der Firma Wöhlk, statt.

 

 

 

Tagesordnung

1. Vorstellung der Firma WÖHLK GmbH als neues Gastmitglied unserer Innung
2. Informationen zur neuen Geschäftsführung der Tischler – Innung Cottbus ab 01.01.2016
-  Vorstellung des Geschäftsführers der Kreishandwerkerschaft Cottbus, Horst Teuscher
-  Vorteile der KHS Cottbus 
3. Wichtige Innungsangelegenheiten

Wir bedanken uns bei der Firma WÖHLK für die tolle Unterstützung. 


Neues Gastmitglied

Wir begrüßen die Firma Wöhlk GmbH Holz und Baustoffe als Gastmitglied in unserer Innung und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Freisprechungsveranstaltung

Am 09.09.2015 fand im Meistersaal der Handwerkskammer Cottbus die Freisprechungsveranstaltung unserer Junggesellen/innen im Tischlerhandwerk  statt.

Innungsobermeister Matthias Jordan überreichte die Prüfungszeugnisse und Gesellenbriefe und gratulierte den frischgebackenen Junggesellen/innen.

Wir wünschen alles Gute für den weiteren beruflichen Weg!


*Ausstellung der Gesellenstücke*   am 29.08.2015                                                        

Die Ausstellung der Gesellenstücke wurde, wie die Jahre zuvor, von viel intersessiertem Publikum besucht.

Firma Wöhlk unterstützt die Einrichtung eines Fachkabinetts

In diesem Jahr wird im Rahmen der Gesellenprüfung die Arbeitsprobe für das Oberstufenzentrum 1 in Cottbus angefertigt.   Die Tischler – Innung Cottbus möchte die Einrichtung des Fachkabinetts unterstützen.

Die Firma WÖHLK hat das benötigte Material kostenlos bereit gestellt.

Dafür an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön für diese tolle Unterstützung.

Neues  Innungsmitglied

Wir begrüßen die Firma Möbel - Eigenart aus Forst (Lausitz) ganz herzlich als neues Mitglied in   unsere Innung und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit

Am 13.07.2015 fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung der Tischler - Innung Cottbus statt.

Innungsmitgliedschaft schützt vor SOKA Bau - auch Alleinmeister

Die Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft haben beschlossen, dass SOLO Selbständige (Alleinmeister)

zukünftig auch an der branchenweiten Finanzierung der Berufsausbildung beteiligt werden.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier:

http://www.soka-bau.de/soka-bau_2011/desktop/de/SOKA-BAU/Aktuelles/news_2014_12_29_2.html


Mitglieder unserer Innung sind von dieser Zahlung befreit!!!

Mitgliederversammlung

Unsere Mitgliederversammlung fand am Donnerstag, den 26.03.2015 bei unserem Partner Förch statt.

 Die Anwesenden konnten wieder viel Wissenswertes aus der Versammlung mitnehmen.

 

Zukunftstag am 23.04.2015

Sichern Sie sich Ihren Nachwuchs und melden Sie sich an!

Der "Zukunftstag für Mädchen und Jungen im Land Brandenburg" ist eine wichtige, öffentlichkeitswirksame und breit unterstützte Initiative zur Berufsorientierung. Er richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen sieben bis zehn und soll ihnen einen Einblick in verschiedene Berufe ermöglichen.

Sie können sich mit Ihrem Unternehmen auf www.zukunftstagbrandenburg.de in die  Aktionslandkarte eintragen.

Neues Innungsmitglied

     Wir begrüßen die Firma BAUTISCHLER JAHN  aus Dissen ganz herzlich als neues Mitglied in unserer

     Innung und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit

Neues Gastmitglied

Wir begrüßen die Firma THEO - FÖRCH GmbH & Co. KG als Gastmitglied in unserer Innung und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.


Obermeistersprechstunde

Ab sofort führt die Tischlerinnung Cottbus für alle interessierten Bürger regelmäßige Obermeistersprechstunden  durch.
Sie haben die Möglichkeit, sich über die Arbeit eines Tischlers, die Lehrlingsausbildung und alle Fragen rund um das Tischlerhandwerk zu informieren.Die Sprechstunde mit unserem Innungsobermeister
Matthias Jordan fand am 19.02.2015 in der Schillerstr. 71 in 03046 Cottbus statt.
 

Mitgliederversammlung am 13.11.2014

Unsere Mitgliederversammlung, gemeinsam mit der Firma Würth, fand am 13.11.2014 statt.   

„Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ in der aktuellen Fassung.            (Stand: 01.09.14).

„Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ in der aktuellen Fassung. (Stand: 01.09.14).
Die Tischler - Innung Cottbus empfiehlt seinen Mitgliedsbetrieben die AGB des Tischler und Schreiner Handwerks unverbindlich zur Verwendung im Geschäftsverkehr mit ihren Auftraggebern.
Die AGB`s sind bei der Geschäftsstelle erhältlich.

Freisprechungsveranstaltung

Am 04.09.2014 fand im Meistersaal der Handwerkskammer Cottbus die Freisprechungsveranstaltung unserer Jungesellen/innen im Tischlerhandwerk statt.

Unser Innungsobermeister, TLM Matthias Jordan, überreichten die Prüfungszeugnisse und Gesellenbriefe und gratulierte den frischgebackenen Junggesellen/innen.

Wir wünschen alles Gute für den weiteren beruflichen Weg!

Werdende Tischlergesellen zeigten Ihr Können!

Nach erfolgreicher 3 jähriger Ausbildung zum Tischlergesellen stellten am Samstag, den 30.08.2014 9 Prüflinge ihre Gesellenstücke aus. Weitere Bilder sehen Sie hier.

Keine Angst vor SOKA - Bau

Innungsmitgliedschaft schützt Tischlereien und tischlernahe Montagebetriebe vor Beitragsforderungen der Sozialkasse der Bauwirtschaft. Details entnehmen Sie dem Flyer. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

SOKA Bau Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Winterbeschäftigungs-Umlage durch die Agentur für Arbeit

Seit einiger Zeit häufen sich die Anfragen an Tischlereiunternehmen zur Prüfung der
Winterbeschäftigungs-Umlage durch die Agentur für Arbeit.
Um Fehler zu vermeiden und als Hilfestellung hat der Landesverband hat ein Antwortschreiben an die zuständige Behörde entworfen, welches unsere Mitgliedsbetriebe bei der Geschäftsstelle erhalten.

Speed Dating / Vermittlungsaktion für Lehrstellensuchende

Aktion: Speed Dating (ohne Bewerbungsunterlagen) / Vermittlungsaktion für Lehrstellensuchende mit Ausbildungsbeginn 2014

Partner: Agentur für Arbeit-, IHK- und HWK Cottbus

Zielgruppe: Ca. 150 Lehrstellensuchende werden durch die Agentur für Arbeit eingeladen

Termin: 8. Juli 2014 im Zeitraum von 08.00 – 16.00 Uhr

Ort: Agentur für Arbeit Cottbus, Bahnhofstraße 10 03046 Cottbus, Sitzungsraum 4020 im 4. Obergeschoss

Sie als interessierte Unternehmer können bei der geplanten Veranstaltung innerhalb eines kurzen Gespräches Ihren zukünftigen Auszubildenden kennenlernen bzw. Ihre Angebote unterbreiten. Den Zeitrahmen Ihrer Teilnahme und die Anzahl der Gespräche mit den Jugendlichen bestimmen Sie natürlich.

Melden Sie sich  bitte bei Ihrer Innung bzw. bei der HWK Cottbus, Herrn Jäger Tel.: 0355/7835170

Kreislaufwirtschaftsgesetz

I Anzeige- und Erlaubnisverordnung – AbfAEV

Die komplett neu formulierte AbfAEV löst die Beförderungserlaubnisverordnung ab. Anders als bisher erfasst sie nun auch die Tätigkeiten der Händler und Makler von Abfällen. Die Verordnung enthält Verfahrensvorschriften für die Anzeige (§ 53 KrWG) und zur Erteilung von Erlaubnissen (§ 54 KrWG) für Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen.
Ausführliche Infomationen und das elektronische Anzeigeformular finden Sie unter www.sbb-mbh.de/info-zur-abfaev.html

Der neu gewählte Vorstand der Tischler – Innung Cottbus hat sich u.a. folgende Aufgabenschwerpunkte gesetzt:
- Zeitgemäße Lehrlingsausbildung/Nachwuchsgewinnung
- Planung und Durchführung von informativen Weiterbildungen
- Organisation von Schulungen im Bereich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
- Ausbau der Zusammenarbeit mit dem Fachverband Tischler/

   Verbesserung der Lobbyarbeit für das Tischlerhandwerk
 - Bildung von Netzwerken
                                                       - Akquise neuer Mitgliedsbetriebe

                                                          Weitere Infos demnächst hier.

 

Führungswechsel beim Vorstand der Tischler - Innung Cottbus

TLM Udo Kemnitz gratuliert dem neuen Innungsobermeister TLM Matthias Jordan
TLM Udo Kemnitz gratuliert dem neuen Innungsobermeister TLM Matthias Jordan

Am 21.03.2013 wurden unser Innungsobermeister,

Tischlermeister Udo Kemnitz,
und unser stellvertretender Obermeister,

Tischlermeister Günter Lehnigk,
nach 21 Jahren aus ihren Ämtern feierlich verabschiedet.

 

Innungsmitglieder sind von der SOKA Pflicht befreit

SOKA Bau.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.7 KB

Neuer Tarifvertrag für das ostdeutsche Tischlerhandwerk

Der Tarifvertrag für das Holz- und Kunststoff verarbeitende Handwerk  (Tischlerhandwerk) wurde unseren Mitgliedern bereits zugestellt.

 

Wichtig für alle Ausbildungsbetriebe sind die neuen Lehrlingsentgelte

Zum 01.09.2013 sind die Lehrlingslöhne aus dem Entgelttarifvertrag für das Holz- und Kunststoff verarbeitende Handwerk für uns verbindlich. Die Ausbildungsvergütung kann 20% unter tariflichen Regelung liegen!

1. Lahrjahr  (bis 30.09.2013)   379,20 €          ab 01.10.2013     392,00 €

2. Lehrjahr                                                                      485,60 €    

3. Lehrjahr                                                                      595,20 €

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Wenn Tischlereibetrieb - dann Innungsmitglied!

Auf Grund der immer größer werdenden Nachfrage der Kundschaft bzw. öffentlicher Institutionen/Auftraggeber nach der Zugehörigkeit zur Innung haben wir für unsere Mitglieder einen entsprechenden Flyer entworfen und bestellt. Mit diesem Flyer dokumentieren unsere Mitglieder ihre Zugehörigkeit zu unserer Innung und haben die Möglichkeit, in dem freien Feld Ihren Firmenstempel oder auch einen persönlichen Zusatz für Ihren Kunden/Auftraggeber einzutragen.
Die Flyer sind bei der Geschäftsstelle jederzeit für unsere Mitglieder abrufbar.

Neue VOB/B 2012 seit dem 13. Juli 2012 in Kraft

Mit der Veröffentlichung der VOB/B 2012 im Bundesanzeiger ist diese bei Aufträgen der öffentlichen Hand sofort anzuwenden. Deswegen bitte aufpassen bei einer vertraglichen Vereinbarung der VOB/B "in der derzeit gültigen Fassung" gilt somit ab diesem Zeitpunkt die neue VOB/B 2012.

Das wichtigste für Sie:
.. im § 16 Abs. 3 Nr. 1 VOB/B war bislang geregelt, dass der Anspruch auf die Schlusszahlung spätestens innerhalb von 2 Monaten nach Zugang der Schlussrechnung fällig wird.
..neu  wird der Anspruch spätestens innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der Schlussrechnung fällig.
..aber dies Frist kann sich ausnahmsweise auf 60 Tage verlängern, wenn dies aufgrund der besonderen Natur oder Merkmale der Vereinbarung sachlich gerechtfertigt ist und es zwischen den Vertragspartnern ausdrücklich vereinbart wurde.

 www.bundesanzeiger-verlag.de/.../vobb-2012-in-kraft-richtlinie-zur-...

 

 

Mitglied im Fachverband Tischler Brandenburg

Partner

Tischler-Innung Cottbus
Altmarkt 1703046 Cottbus
Tel. 0355.23485
Fax. 0355.790307
info@kh-cottbus.de